category
Games
move category
Jumps & landings
level
beginner

In einem aufgebauten Parcours jagen ein oder mehrere Ticker alle anderen. Wer getickt wird ist neuer Ticker und wer den Boden berührt macht Hampelmänner.

Als Aufbau kann man einfach dünne Matten verwenden, die in unregelmäßigen Abständen zueinander liegen. Für einen komplexeren Aufbau fügt man große und kleine Kästen hinzu oder bei Bedarf auch andere Geräte, die nicht leicht umfallen oder zusammenfallen.
Man sollte nicht mit weniger als 2 Tickern spielen und bei größeren Gruppen die Anzahl steigern. 
Wer den Boden (die Lava) berührt macht 10 Hampelmänner. Diese Zahl kann man beliebig steigern um fortgeschrittene zu fordern.

Ziel des Spiels für die Gruppe ist in erster Linie Spaß zu haben. Unbewusst trainiert man Wahrnehmung und Flow. Trainer können bei diesem Spiel gut beobachten wie gut die Gruppe gelerntes unbewusst oder ohne Aufforderung einsetzen (wie zum Beispiel: nicht Knie oder Schienbeine auf Hindernissen ablegen, einbeinig abspringen, ...).

Man kann das Spiel gut verändern:
Zauberer und Feen: Es gibt die Zauberer (Ticker), die jeden versteinern den sie Ticken und die Feen, die die Versteinerung lösen können. Die Zauberer dürfen nicht wissen wer die Feen sind.
Zombies: Alle außer den Zombies (Tickern) haben ein Band oder einen Ball (irgendwas kleines, was man gut in der Hand halten kann). Wer von einem Zombie getickt wird legt sein Band (/Ball/ect.) weg und ist jetzt auch ein Zombie.